Ergonomie am Arbeitsplatz, wichtig für ein gesundes Arbeitsklima

Ergonomie am Arbeitsplatz, wichtig für ein gesundes Arbeitsklima

Ergonomie am Arbeitsplatz wird immer wichtiger, denn immer mehr Menschen leiden unterRückenbeschwerden und Haltungsschäden. Nicht selten sorgen muskuläreVerspannungen und Rücken- und Nackenbeschwerden für krankheitsbedingte Ausfällein Firmen und Büros. Mit der richtigen Ausstattung am Arbeitsplatz lassen sichRückenbeschweren und Muskelschmerzen vermeiden und personelle Ausfälle durchKrankheitstage verhindern.

Wie stattet man einenArbeitsplatz ergonomisch aus?

Ergonomische Ausstattung bedeutet, dass die Einrichtung desArbeitsplatzes eine gesunde Körperhaltung unterstützt und fördert. Diepassenden Möbel können Sie bei Büroausstattern und im Internet beiverschiedenen Anbietern bestellen.

Welche ergonomischenMöbel und Tipps für den Arbeitsplatz gibt es?

1. Bürostühle

Spezielle, ergonomisch geformte Bürostühle machen vieleBewegungen mit. Im Gegensatz zu günstigen, eher starr geformten Stühlen sindhier Bewegungen wie Drehen, leichtes Schaukeln oder Rutschen möglich. DieStühle sind so geformt, dass Sie eine gesunde Körperhaltung fördern und zumeist auch mit einer schalenförmigenSitzfläche ausgestattet. Außerdem lassen sich die Neigung der Rückenlehne sowiedie Höhe der Stühle anpassen.

2. Schreibtische

Schreibtische, die sich in der Höhe verstellen lassen, sindebenfalls gut geeignet. Auch sie beeinflussen positiv die Körperhaltung. Ganzbesonders bei Personen, die den überwiegenden Teil des Tages sitzend amSchreibtisch verbringen.

3.Bildschirmarbeitsplätze

Bei der Einrichtung von Bildschirmarbeitsplätzen gibt esebenfalls einige Dinge, die Sie beim Ergonomie Konzept beachten sollten.Stellen Sie sicher, dass der Bildschirm so platziert ist dass der Abstand nichtzu groß ist und dass sie bequem auf den Monitor schauen können ohne den Kopfdauerhaft zu stark zu neigen. Sorgen Sie dafür, dass von Fenstern keineLichtreflexe die Bildschirmarbeit erschweren. Hilfreich sind auch ergonomischeTastaturen. Diese verfügen über eine Auflagefläche für die Handgelenke. Aufdiese Art wird verhindert, dass bei langem Tippen die Handgelenke überlastetwerden.

4. Weiteres zum ThemaErgonomie

Beim Thema Ergonomie dreht es sich jedoch nicht allein umdie Ausstattung von Büros. Auch in anderen Bereichen spielt Ergonomie eineRolle. So erleichtern beispielsweise Packtische in passender Höhe die Arbeitvon Personen im Bereich Versand und Logistik oder spezielle Patientenlifter undTragehilfen das Arbeiten in der Alten- und Krankenpflege.

5. Bewegungsabläufeund Körperhaltung

Neben der passenden Ausstattung von Büros und Arbeitsplätzenallgemein gibt es auch noch eine Reihevon nützlichen Tipps wie Sie durch kleine gymnastische Übungenzwischendurch oder durch spezielle Körperhaltungen und BewegungsabläufeÜberlastung, Rückenbeschwerden und Schmerzen verhindern können.

Mit diesen Ratschlägen zum Thema Ergonomie, dürfte es Ihnenein wenig leichter fallen das ergonomische Konzept auch bei sich in der Firmaumzusetzen.